Tourismusfachfrau HF Tourismusfachmann HF Die Übersicht

Die Übersicht unseres Saisonmodells

Unser saisonales Ausbildungskonzept in drei Jahren in der Übersicht: Studienmodul und Saisonstelle wechseln sich jeweils ab. Dazwischen liegen flexible Blöcke. In diesen Flex-Wochen kann je nach Bedarf des Arbeitgebers gearbeitet oder eine Auszeit genommen werden.

Studienmodule Semester 1 - 3
Die drei Studienmodule vermitteln Kenntnisse in den Bereichen Marketing, Betriebswirtschaftslehre, Interkulturelles Management, Informatik, Rechnungswesen sowie in tourismusspezifischen Fächern. Die Lektionen finden vorwiegend im Klassenverbund mit ca. 15 Personen statt. Die Studienmodule 1 - 3 beinhalten insgesamt rund 950 Lektionen. Nach jedem Modul finden in der Regel in den einzelnen Fächern Prüfungen statt, welche als Vordiplomprüfung gelten.

Studienmodule Semester 4 - 6
In den vertiefenden Studienmodulen 4 - 5 wird ein einzelnes Fach während 1 - 4 Wochen vermittelt und unmittelbar danach geprüft und abgeschlossen. Der Unterricht ist projektbezogen und beinhaltet viele Beispiele aus der Praxis. Die Lektionenanzahl in diesen Studienmodulen liegt bei rund 800. Nach dem letzten Praxismodul im Winter wird im Studienmodul 6 während fünf Wochen die Diplomarbeit verfasst und Ende Juni als Kolloquium präsentiert.

Saisonstellen Sommer und Winter
Während den Hauptsaisons arbeiten Sie in einem touristischen Betrieb. So erleben Sie den Tourismus hautnah. Dies kann für die Sommer- und Wintersaison der gleiche Betrieb sein oder auch ein neuer Betrieb mit eventuell anderer inhaltlicher Ausprägung. Es besteht für Sie auch die Möglichkeit, Ihre aktuelle saisonale Anstellung beizubehalten und das Studium trotzdem bei uns zu absolvieren oder eine Anstellung ausserhalb des Engadins anzunehmen.

Unsere Broschüre Studienstart 2017

In unserer Broschüre erfahren Sie alles über die Studienvariante inklusive Saisonstellen